Forschungsförderung durch die Deutsche TECHNION-Gesellschaft e.V.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, gemeinsame Forschungsvorhaben deutscher Wissenschaftler mit Wissenschaftlern des TECHNION zu fördern.

Die von der Bundesrepublik Deutschland und Israel gemeinsam errichtete "German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development (G.I.F.)" mit Sitz in Jerusalem nimmt Anträge auf den Gebieten der Geistes- und Sozialwissenschaften jährlich und auf den Gebieten der Natur- und Ingenieurwissenschaften, Biowissenschaften und Medizin in jährlichem Wechsel entgegen.

Auskunft erteilt das

    G.I.F.-Verbindungsbüro
    c/o Helmholtz Zentrum München
    Ingolstädter Landstr. 1
    85764 Neuherberg
    Telefon 089 / 31 87-3106
    Telefax 089 / 31 87-3365
    E-Mail s.weberring@gif.org.il

Von Fall zu Fall werden gemeinsame Forschungsprojekte mit TECHNION-Wissenschaftlern unter bestimmten Voraussetzungen auch von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von der VolkswagenStiftung gefördert.

Wissenschaftler aus Niedersachsen, die gemeinsam mit Kollegen vom TECHNION Forschungsvorhaben durchführen wollen, können in begrenztem Umfang für gemeinsame Projekte eine Förderung aus Mitteln des "niedersächsischen Vorabs" der Volkswagenstiftung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur erhalten.

Auskunft hierüber erteilt die Geschäftsstelle der Deutschen TECHNION-Gesellschaft

    Marianne Krüger-Jungnickel
    Knesebeckstraße 71
    D-10623 Berlin
    Telefon +49 30 88 55 44 04
    Telefax +49 30 88 92 655-01
    E-Mail office@dtgev.de

Zum Seitenanfang